Austin-Healey bei Motor-Klassik

Für alles was sonst nirgendwohin passt

Moderator: Erich Leuschel

Antworten
Hans-Peter Hambloch
Beiträge: 12
Registriert: 1. Aug 2019, 10:06

Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Hans-Peter Hambloch » 21. Jan 2021, 19:42

In der neuesten Ausgabe (2-2021) von Motor-Klassik wird auf den neuen Auftritt für Fahrzeugkauf-Interessenten aufmerksam gemacht. Wer sich mit der Systematik der Fahrzeugsuche (beisp. mobile.de) auskennt, weiß, dass bei Eingabe der Fahrzeugmarke die relevanten Typen vorgeblendet werden. Versucht das mal bei Motor-Klassik. Austin-Healey: Fehlanzeige. Auch unter der Rubrik "andere Marken" is t eine Eingabe nicht möglich. Ich habe meine Verwunderung gegenüber Herrn Goetzl (Motor-Klassik) kundgetan. Bisher ohne Antwort. Frage: Wie hoch ist der Stellenwert unserer Marke noch? Ich finde es peinlich.

Josef Eckert
Beiträge: 141
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Josef Eckert » 23. Jan 2021, 15:17

Peinlich ist es für die Austin-Healey Szene hier in Deutschland und insbesondere für den Austin-Healey Club, dass so wenig Medienkontakt vorhanden ist, dass man bei der Motor Klassik die Marke Austin-Healey ignoriert.
Seit einigen Jahren (oder schon seit ich den Club kenne) erlebe ich den AHCG im Dornröschenschlaf.
Vor 2 Jahren hatte ich angeboten mich einzubringen, um vielleicht etwas bewegen zu können. Zuerst schien man interessiert, dann nach mehrmaligen Anfragen und Nachhaken beim Clubvorstand war es wohl immer unpassend (ich vermute eigentlich unerwünscht).
Interessant für mich ist, dass die Mitglieder anscheinend mit der schlafenden Braut AHCG zufrieden sind und ihre Beiträge bezahlen ohne irgendeine adäquate Gegenleistung dafür zu bekommen.

Ich muss aber auch zugeben, ich habe selbst keine Oldtimerzeitschrift mehr abboniert. Ich bin Mitglied im AH Club of America (tolles, sehr interessantes monatliches Clubmagazin mit viel aktuellem Informations-Inhalt) und AHC UK. Der AHC UK ist aber auch auf dem absteigendden Ast. Jährlich verliert derClub ca. 100 Mitglieder. Im Moment hat man gerade noch etwas über 1600 zahlende Mitglieder. Es waren mal knapp 3000.
Gruß
Josef Eckert

Hans-Peter Hambloch
Beiträge: 12
Registriert: 1. Aug 2019, 10:06

Re: Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Hans-Peter Hambloch » 30. Jan 2021, 12:33

Sehr geehrter Herr Leuschel,

ich gehe davon aus, daß Sie das Forum lesen. Dann haben Sie sicher meinen Eintrag gesehen. Was gedenkt der Club zu unternehmen, damit wir in der Fachpresse besser wahrgenommen werden. Ich war wirklich verwundert festzustellen, daß wir als Oldtimermarke im Suchfeld von Motoklassik nicht vorgeblendet werden?

Josef Eckert
Beiträge: 141
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Josef Eckert » 5. Feb 2021, 16:40

Ich glaube dass hier auch bald die Serverplattform als letztes Lebenszeichen abgeschaltet wird.
AHCG ruhe sanft, das war es.
Gruß
Josef

Hans-Peter Hambloch
Beiträge: 12
Registriert: 1. Aug 2019, 10:06

Re: Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Hans-Peter Hambloch » 11. Feb 2021, 18:11

Sehr geehrter Herr Leuschel,
ich hatte im Forum an Sie gewandt angefragt, wie man eine bessere Wahrnehmung in der Fachpresse erreichen kann. Bisher haben Sie nicht reagiert. Sie werden als "Moderator" erwähnt, dieser Begriff leitet sich aus dem lateinischen ab und bedeutet soviel wie "Lenker, Regierer"

Der Moderator hat die prinzipielle Aufgabe, ein Team (einen Club) zielorientiert zu leiten und dazu zu bringen, ein anstehendes Problem mit eigenen Kräften zu lösen. Das zu tun würde mich sehr freuen.

Hans-Peter Hambloch
Beiträge: 12
Registriert: 1. Aug 2019, 10:06

Re: Austin-Healey bei Motor-Klassik

Beitrag von Hans-Peter Hambloch » 17. Feb 2021, 12:08

Sehr geehrter Herr Leuschel,
daß Sie als amtierender Präsident nicht auf meine Kommentare eingehen, weil sie Ihnen anscheinend mißfallen, wirft ein klares Licht auf die Einstellung führender Leute im Club. Inzwischen habe ich klären können, daß bei Motorklassik ein EDV Fehler der Grund für das nichterscheinen der Marke Austin Healey war.

Antworten