Sitzlehnen in Aluminium

Platz für Fragen und Tipps die für alle Modelle interessant sind

Moderator: Erich Leuschel

Antworten
retro911
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Sitzlehnen in Aluminium

Beitrag von retro911 »

Gemeinde,

ich hätte da mal gern ein Problem.

Ich möchte diese Lehnen gern in Aluminium nachfertigen ( lassen )
Material sollte schon so 2- 2,5 mm stark sein. Diese Schlitze vom 100 S möchte ich nicht !!!

Einfach nur so wie es Serie war, aber eben in Alu .

Bin für jeden Tip dankbar, egal für DIY oder eben auch Firmen die sowas für überschaubares Geld anfertigen können .

besten Dank , ich freu mich .
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
372moT
Beiträge: 39
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Sitzlehnen in Aluminium

Beitrag von 372moT »

meinst du die drei Querschlitze?
Die könnten schon wichtig sein da diese eine aussteifende Wirkung haben.

Ansonsten würde ich sagen das es bei Stückzahl 2 bei Handarbeit bleibt.
Ich würde es mit einem Rohr, dass genau in die Ecken passt, versuchen.
Das Rohr auf einer Werkbank fixieren und dann die Blechtafel drüber drücken bis sich das Blech um das Rohr biegt.
Bei dem großen Bogen entsprechend weniger Drücken und immer wieder prüfen.

Wenn es mit Maschine gefertigt werden soll, dann vielleicht auf einer Abkantbank ganz viele "Knicke" nebeneinander bis es den Bogen ergibt.

Hat du die Sitze selber abgezogen?
Siehst du da eine Chance das Leder möglichst an einem Stück runter zu bekommen und später das gleiche wieder drauf?

Ich frage weil aus meinem Fahrersitz rieselt das Polster raus, weil es wohl schon spröde ist.
Ich habe ein neues Polster bestellt traue mich aber nicht den Sitz abzuziehen falls es dann doch eine größere Baustelle ist

Gruß Thomas
retro911
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Sitzlehnen in Aluminium

Beitrag von retro911 »

Die drei Schlitze sind heissen Sicken. Wie man sowas halbwegs von Hand hinbekommt, weiss ich .

Mir geht es hauptsächlich um die gleichmässige Rundung des gesamten Sitzes. Ich hab da schon ne idee, aber 2,5er Alu ist auch ne Ansage . Das soll ja stabil sein, und leicht .
Hat du die Sitze selber abgezogen?
Siehst du da eine Chance das Leder möglichst an einem Stück runter zu bekommen und später das gleiche wieder drauf?
Ja, ich hab mich tatsäch schon mehrfach getraut die Bezüge vom Poster abzuziehen . Nicht nur beim Healey . Natürlich lässt sich der Bezug einwandfrei abziehen, wenn das Leder / Kunstleder nicht brüchig ist . Man hat es ja in einem Stück auch aufgezogen .
Du solltest dir nur ein paar Satz neue Krampen für die Bezüge bestellen, die alten werden kaputt gehen , wenn der Bezug heile bleiben soll. 8-)

Bild

Bild

bei den Dingern da oben war aber nichts zu retten ..... :roll: :roll:

da geht es nur um die Lehnen .... als Vorlage .
Antworten