Welches Benzin, Oktanbooster?

Platz für Fragen und Tipps die für alle Modelle interessant sind

Moderator: Erich Leuschel

retro911
Beiträge: 122
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Welches Benzin, Oktanbooster?

Beitrag von retro911 » 18. Feb 2020, 22:48

Josef Eckert hat geschrieben:
18. Feb 2020, 08:09
Hallo Ulf,
......
Mann, ich schreibe das nicht um andere zu ärgern, sondern weil es so ist.

Gruß
Josef
Josef,
Du kannst mich nicht ärgern. Solange es um mein Hobby bzw. um meine Freizeitgestaltung geht, muss schon einiges passieren um mich zu ärgern .
Ich sehe es nur anders als Du. Das hatten wir aber aber schon ein paar mal . .

Ich war schon mehrfach dort unten , und sicher nicht mit Nasenbohrerautos . Dort ist nie was passiert .... aber hier in Wuppertal .... da haben sie einem Freund einen 356 aus dem heimischen carport gezogen ...

Wenn einer die Karre klauen will, dann bekommt er sie . Da machst Du nichts . ( alte Porschefahrer- Weisheit . )

Horst :

unbedingt machen ...

denn machen ist wie wollen , nur viel cooler .

Daumen drück ich . wird aber mMn. nicht nötig sein, wenn Du nicht leichtsinnig bist .

Anfixer :

Bild

Bild

saupe
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2019, 18:16

Re: Welches Benzin, Oktanbooster?

Beitrag von saupe » 19. Feb 2020, 01:44

Hallo,
im Rahmen meiner Recherchen bin ich auf eine interessante Internetseite gestoßen https://de.fuelo.net/ . Hier kann man eingeben welchen Sprit man braucht, 95, 98 100, oder Diesel und europaweit (außer Skandinavien) werden auf einer Karte die entsprechenden Tankstellen eingeblendet. Noch eine Frage an Josef oder wer sonst etwas dazu sagen kann: kennt jemand Ansprechpartner/Werkstätten in der Gegend, falls es mal Probleme gibt.
Viele Grüße und nochmals vielen Dank für die bisherigen Informationen
Grüße Horst

Josef Eckert
Beiträge: 121
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Welches Benzin, Oktanbooster?

Beitrag von Josef Eckert » 19. Feb 2020, 13:20

Hallo Horst,
Mein Kollege mit dem TR4 hatte seinen Wagen in einer Hinterhofwerkstatt in Nizza machen lassen. Die Werkstatt war (Stand 2013) wenn man von der Altstadt zum Kongressgebäude kommt, dann befindet sich auf der anderen Seite des Kongressgebäudes eine Durchgangsstrasse und wenn Du die ca. 100 Meter Richtung Strand gehst. Leider weiß ich den Namen und die genaue Adresse nicht. Ein Autohaus (Glaspalast) mit Werkstadt, die hauptsächlich moderne Ferrari, Maserati und Lamborghini betreuen, aber auch Oldtimer, befindet sich an der Autobahnausfahrt der Küstenautobahn, wenn man Richtung Sophia Antipolis ins Landesinnere abbiegt.
Aber ich habe sehr gute Erfahrung mit dem ADAC Auslandsservice gemacht (nicht in Südfrankreich, aber Belgien, Schweden, England) . Wenn man dort einen Pannendienst anfordert wurden eigentlich immer kompetente Partner geschickt, die auch die örtlichen Werkstätten gut kannten und Tips gaben, bzw. den Wagen in eine brauchbare Werkstatt brachten. Die üblichen Teilehändler schicken dann Ersatzteile meistens innerhalb 1 bis 2 Tagen direkt zur Werkstatt.
Gruß
Josef

saupe
Beiträge: 8
Registriert: 11. Jun 2019, 18:16

Re: Welches Benzin, Oktanbooster?

Beitrag von saupe » 19. Feb 2020, 15:48

Hallo Josef;
Vielen Dank für die Info
Grüße Horst

Antworten