Bremsen entlüften

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

Antworten
372moT
Beiträge: 26
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Guten Morgen zusammen.

Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben was ich beim Bremsen entlüften am Bj8 mit Bremskraftverstärker beachten muss?

Als ich das Auto gekauft hatte, waren alle Bremsleitungen leer.
Nun habe ich Dot 4 aufgefüllt und schon drei mal versucht zu entlüften.
(2 Mann Methode, Unterdruck an der Entlüftungsschraube, Überdruck am Vorratsbehälter)
Trotzdem muss ich immer 3 mal Pumpen bis ich Druck habe.

Hat das von euch auch schon mal jemand gehabt?

Ich werde da auch nochmal einen Kfz Meister drüber schauen lassen aber je mehr ich schaffe bis er Zeit hat um so besser
Josef Eckert
Beiträge: 186
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von Josef Eckert »

Da ist noch Luft im System.
Wie heißt Du eigentlich?
Es ist immer nett, wenn man eine Frage mit einem Gruß und Namen beendet. Da macht es mehr Spass zu helfen.
Gruß
Josef
372moT
Beiträge: 26
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Gibt es bestimmte Ecken wo gerne die Luft hängen bleibt?
Also stellen auf die man besondere Achten soll während dem entlüften?

Gruß Thomas
Josef Eckert
Beiträge: 186
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von Josef Eckert »

Zuerst das Radventil was dem Hauptbremszylinder am nächsten ist voll aufdrehen und mehrmals kräftig zügig mehrmals durchpumpen, ca. 3x 5 Pumpstösse. Dann Radventil wieder schließen und normal entlüften, hinten links zuerst.
Ggf. Leitung die in den Bremskraftverstärker führt am Bremskraftverstärker abschrauben und diesen Teil zuerst entlüften durch mehrmals pumpen.
Gruß
Josef
372moT
Beiträge: 26
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Danke dir Josef,

Dann versuche ich das morgen mal so.
Also erst die Leitung zum BKV und danach zum ersten Rad.

Aber heute nicht mehr, es wird so langsam kalt in der Garage.
Wenn ich morgen mehr weiß gebe ich bescheid.

Gruß Thomas
372moT
Beiträge: 26
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Hey Josef,

Wollte dir mal ein Update geben.

Also erst hatte ich die Leitung vor dem BKV ab und meine Frau hat ein paar mal gepumpt.
Dann hätte ich die Entlüfterschraube vorne rechts draußen und meine Frau hat noch mal gepumpt.
Danach habe ich normal entlüften und im ersten Moment hat sich das auch ganz gut angefühlt.
Der zweite und dritte Versuch hatte ich bremsdruck beim zweiten Pumpen.
Bei einem weiteren Versuch zwei Stunden später war es wieder so schlecht wie am Freitag.

Würdest du auch sagen dass irgendwo wieder Luft rein zieht?
Ich befürchte ich muss alle Leitungen einzeln überprüfen

Gruß und danke für deine Hilfe
Thomas
Josef Eckert
Beiträge: 186
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Thomas,
Ich denke da ist immer noch Luft im System oder das Spiel von Bremspedal, Stössel Hauptbremszylinder ist nicht richtig eingestellt.
Gruß
Josef
372moT
Beiträge: 26
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Grundsätzlich würde ich dir recht geben,
aber vom Spiel in der Bremsmechanik würde sich das Ergebnis nicht wieder verschlechtern?
Josef Eckert
Beiträge: 186
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Thomas,
Es geht darum, dass der Kolben im HBZ ganz zurück kann und daher das nötige Spiel. Steht aber genauer im Workshop Manual wie das einzustellen ist.
Gruß
Josef
Antworten