Bremsen entlüften

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

wedgev8
Beiträge: 16
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wedgev8 »

Hallo Thomas
Ich kenne das Teil. Ist ein Zubehörteil was oft verwendet wird für Autos die original gar keinen BKV haben.
Der der originale von Lockheed ist nicht besonders standhaft wenn er alt wird weil der große Topf innen rostet und dann der große Kolben nicht mehr dicht ist. Der originale lässt sich nur sehr aufwendig und teuer überholen.
Daher ist die bei dir verbaute Variante eine Alternative aber eben auch nicht ewig haltbar. Aber billiger!
Gruß
Tom
wedgev8
Beiträge: 16
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wedgev8 »

Sorry, Berichtigung.
Der Originale ist von Girling.
372moT
Beiträge: 39
Registriert: 4. Jun 2021, 20:54

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von 372moT »

Danke dir für deine Nachricht,

Zwischenzeitlich kann ich nun etwas mehr sagen weil ich denke das Problem behoben zu haben.

Ich habe mit einem Kfz Meister gesprochen, der eher den HBZ in Verdacht hatte.
Also habe ich diesen Ausgebaut und zusammen mit dem Meister gehont und neu abgedichtet.
Dies hat leider nicht viel gebracht.

Anschließend hat der Meister sich das Auto angesehen und bemerkt, dass die vorderen Bremszangen falsch montiert waren.
Also links und rechts waren vertauscht und somit die Entlüfterschrauben unten.

Die richtig montiert, hat schon eine deutliche Verbesserung gebracht.
Aber so ganz optimal war es noch immer nicht.

Das der BKV falsch montiert war (also genau horizontal mit dem Steuerventil nach oben) ist mir schon länger aufgefallen aber der Vorbesitzer meinte, das es so schon immer gewesen wäre und auch immer funktioniert hat.

Dies ließ mir aber doch keine Ruhe, weshalb ich die letzten Tage eine neue Halterung gebaut habe.
Nun hängt der BKV laut Anleitung richtig.

Gerade habe ich alle Leistungen entlüftet und bin jetzt auch ganz zufrieden mit dem Bremsdruck.
Gefühlt brauche ich nicht mal mehr den halben Pedalweg.
Und das ist auch ganz konstant

Natürlich muss ich noch testen ob es auch so bleibt und ob der BKV arbeitet, aber jetzt freue ich mich erstmal über das Ergebnis

Gruß Thomas
wedgev8
Beiträge: 16
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von wedgev8 »

Das freut mich. Zangen falschrum montieren ist schon der Hammer. Den Vorbesitzer solltest du mal nach dem Verstand fragen....
retro911
Beiträge: 175
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Bremsen entlüften

Beitrag von retro911 »

wedgev8 hat geschrieben:
21. Feb 2022, 12:23
Zangen falschrum montieren ist schon der Hammer. Den Vorbesitzer solltest du ......
Beim bremsenentlüften nicht zu bemerken, dass die nippel unten sind ,zeugt aber auch davon ,dass es besser wäre sich mit Arbeiten zu beschäftigen, die weniger sicherheitsrelevant sind . Sowas hat dann nur bedingt was mit dem Vorbesitzer zu tun .

ich mein ja nur ...🙄🙄🙄
Antworten