neue Frontscheibe in den Rahmen einbauen

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

robolab
Beiträge: 96
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: neue Frontscheibe in den Rahmen einbauen

Beitrag von robolab »

Habe ich alles gemacht. Jetzt mache ich einen neuen Versuch mit der verbesserten Limora-Dichtung

Gerd
BN7Flens
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jun 2019, 00:40

Steckscheiben

Beitrag von BN7Flens »

Hallo, versuche es mal in dieser Rubrik wo wir bei Scheiben sind. Steckfenstergummis, ist es richtig das nur vorne und unten eine Gummidichtung angebracht wird? Nur diese bekommt man als Ersatz. Bei meinen Alten ist oben und hinten auch eine schmale Dichtung. Was ist richtig?
Beste Grüße, Gerd
Josef Eckert
Beiträge: 246
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: neue Frontscheibe in den Rahmen einbauen

Beitrag von Josef Eckert »

Richtig ist Gummi-Dichtung nur vorne und unten.
Gruß
Josef
BN7Flens
Beiträge: 46
Registriert: 26. Jun 2019, 00:40

Re: neue Frontscheibe in den Rahmen einbauen

Beitrag von BN7Flens »

OK, danke für die Info. Ist schon merkwürdig was einige so verbaut haben.
Gruß, Gerhard
robolab
Beiträge: 96
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: neue Frontscheibe in den Rahmen einbauen

Beitrag von robolab »

Hallejula,

habe endlich die Frontscheibe fertig. Scheibe sitzt mit neuer Dichtung im Rahmen.
Auch die Dichtung zum Shroud ist eingezogen.
Habe zuerst die Dichtung auf die Scheibe gesteck und oben mit Paketklebeband fixiert. Dann die untere Rahmenschiene aufgesteck, ging ziemlich leicht. Dann habe ich die obere Rahmenschiene augesteckt und die untere und obere Schiene mit Spanngurten gesichert. Dann habe ich die vier Eckwinkel montiert und anschließend die beiden Seitenrahmenschienen montiert, alles schön mit Spanngurten gesichert und dann verschraubt.
Die untere Dichtung zum Shroud hat mich allerdings zur Weißglut gebracht. Habe drei Versionen verbraten. Die Limoradichtung war auch nicht besser. Habe letztlich eine AH-Spares-Dichtung verwendet. Bin folgendermaßen vorgegangen:
1. Die Dichtung auf Länge zugeschnitten.
2. Die Enden links und rechts ca. 15cm auf dem geraden Teil der Schiene mit stumpfen Schraubenzieher in die Nut gedrückt.
3. Dann die beiden Enden vorsichtigt über die Rundungen in Position geschoben.
4. Zum Schluss den Mittelteil der Dichtung in den geraden Teil der Schiene eingedrück.
Jetzt bin ich fix und fertig

Gerd
Antworten