Motor überholen

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

Antworten
Bart
Beiträge: 9
Registriert: 17. Jul 2019, 21:49

Motor überholen

Beitrag von Bart » 3. Dez 2019, 06:05

Hallo,
ich beabsichtige, meinen Motor zu überholen bzw. überholen zu lassen und wünsche mir einige „Mehr-PS“.
Kann mir jemand sagen, was noch unter „zeitgemäßen Umbau“ fällt ?
Ich fahre einen 100/6 mit dem 3000-er Motor vom BN7 (war beim damaligen Kauf so verbaut).
Grüße,
Uwe

BN7Flens
Beiträge: 41
Registriert: 26. Jun 2019, 00:40

überholter Motor

Beitrag von BN7Flens » 15. Dez 2019, 17:29

Hallo Bart, zu deiner Frage kann ich leider nichts beisteuern. Ich bin froh wenn mein Motor überhaupt läuft. Und da komm ich schon zu meinem Problem zu dem ich keine neue Rubrik aufmachen will. Beim Probelauf ist Wasser aus dem hinteren großen Froststopfen (ausgerechnet der wo man gar nicht rankommt) ausgetreten. Kühlerdichtmittel kommt nicht in Frage, also erstmal einen Millimeter weiter rein drücken. Sind bündig am Block (Tassenförmig). Welches Dichtmittel sollte man zusätzlich nehmen wenn ich den erneuern muß? Will auf Nummer Sicher gehen.
Gruß, Gerhard

Josef Eckert
Beiträge: 121
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Motor überholen

Beitrag von Josef Eckert » 15. Dez 2019, 20:42

Hallo Gerhard,
Dictmittel für Froststopfen: Mein Motorbauer verwendet Flüssigdichtung von Loctite.
Gruß
Josef

BN7Flens
Beiträge: 41
Registriert: 26. Jun 2019, 00:40

Motor überholen

Beitrag von BN7Flens » 17. Dez 2019, 00:08

Danke für den Tipp, dann werde ich das Ding mal rauspopeln...

Antworten