Clubzeitschrift

Artikel, Anregungen und Ankündigungen rund um die Clubzeitschrift

Moderator: Erich Leuschel

Benutzeravatar
Ragnar
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jul 2019, 16:48

Clubzeitschrift

Beitrag von Ragnar »

Moin zusamen,

über lange Jahre habe ich die Pigs'n'Frogs gelesen. Bei der einen oder anderen JHV war ich auch mal dabei. Ich erinnere mich, dass die Herstellung unserer Clubzeitschrift und das Versenden derselben recht teuer ist.
Obwohl ich persönlich lieber ein Buch zum Lesen in der Hand habe als auf dem Rechner/Tablet oder Handy, stellt sich mir die Frage warum wir die Zeitung nicht einfach nur noch online präsentieren.
Der Preisvorteil liegt auf der Hand. Es wären auch mehr Leser möglich, wenn sie von jedem online gelesen werden könnte. So könnte man vielleicht mehr Werbeeinnahmen erzielen.
Weiter wäre ein wunderbares Archiv möglich, so dass man alte Artikel/Bilder/Techniktipps sammeln könnte.

Schöne Grüße
Ragnar
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 367
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von retro911 »

Ich bin als NICHTMITGLIED sicher nicht befugt hier Rätschläge zu geben .....

Wenn aber dieses Blättchen nur noch Digital erhältlich sein sollte ..... wird das genau so sein, als würde man im Seniorenheim die Apotheken Umschau via Tik-ToK auf die Zimmer bringen .


..... womit der Kreis sich dann wieder schliesst ..... :lol: :lol: :lol: :lol:
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
Frogbite
Beiträge: 31
Registriert: 20. Okt 2019, 11:22

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Frogbite »

... die Idee finde ich gut. Sollte auch einen wesentlich höheren Nutzer- und Interessentenkreis ansprechen als bisher - und damit auch die Nachwuchsförderung voranbringen. Der Trend geht ja sowieso in die Richtung, dem wird sich über kurz oder lang Keine/r verschließen können. Ersatzteile gibt´s bald auch nur noch über Internet, genauso speziellere Fachwissenvermittlung.
Das gesparte Geld lässt sich sicher auch gut für die Unterstützung der Mitglieder verwenden (Treffen, Stammtische, Netzwerkaufbau, Technikworkshops ...).
Benutzeravatar
Ragnar
Beiträge: 5
Registriert: 11. Jul 2019, 16:48

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Ragnar »

Hallo Michael,
ich hoffe da irrst du dich. Sicher ist, die Möglichkeit der Verbeitung wird größer. So könntest auch du die Zeitung lesen und musst nicht hoffen, dass sie dir jemand überlässt. (rein sachlich gemeint!)
So wie es jetzt ist, bekommen sie nur die Mitglieder und fast niemand anderes.
Schöne Grüße
Ragnar
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 527
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo zusammen,
bisher habe ich mir wenig Gedanken zu dem Thema gemacht. Ich mag eigentlich die Zeitschrift so wie sie ist in gedruckter Form.
Ich hab mir jetzt mal überlegt was mir die gedruckte Zeitschrift zusätzlich Wert wäre. Meine Schmerzgrenze für Druck und Zusendung wäre glaube ich kurz nachgedacht bei 25 Euro jährlich. Das ist jetzt das was mir persönlöich die gedruckte Version Wert wäre.
Sonst würde ich sie mir dann wohl oder übel Zuhause ausdrucken, da ich "oldfasioned" bin und gerne vom Papier lese.
Wobei wir unsere Tageszeitung schon lange papierlos bekommen.
Was ich nicht gut fände wäre, wenn die Clubzeitschrift auch Nicht-Clubmitgliedern einfach herunterladbar wäre. Das sollte schon mit persönlichem Password, etc. nur für Clubmitglieder geschützt sein. Für manche ist die Clubzeitschrift auch ein zusätzlicher Anreiz Clubmitglied zu werden oder zu bleiben.

Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 367
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von retro911 »

Clubzeitschrift beschreibt es ja treffend . Die Zeitschrift vom Club . ( ca.300 Mitglieder .....) Enorme Auflage , aber es war ja schon immer so ...warum soll man was ändern, an der guten alten Zeit ? Wir halten sie einfach an .

Warum müssen alte Autos unbedingt von alten Männern bewegt , ( oder besser besessen) werden , die im Kopf nicht jung bleiben wollen ???

Bitte , nehmt ihr euch da nicht ein klein wenig zu wichtig ?? was soll denn bitte da drin stehen was andere nicht wissen dürfen oder sollen ??

Ich glaube ich habe hier eine alte Ausgabe im Zeitungsstapel rumliegen ....nach kurzem blättern hab ich sie weggelegt .

Mich erinnern solche Zeitungen immer an das Bienenjournal meines 85 Jährigen Fast-Schwiegervaters .

Altbacken, redaktionel mehr oder meist wenig gut aufbereitete Inhalte, die einen nicht vom hocker hauen .

Ich könnte es sicher nicht besser, aber ich würde auch erst gar nicht versuchen , mich einzubringen .

Also nochmal : was soll da drin stehen, was nicht jeder lesen darf ??

Mit einer Zeitung wird man heute auch garantiert niemanden von der jungen Generation hinterm Ofen vorlocken .

Da gibt es andere Medien, wie zb. Instagram . Aber da versagt der AHCG natürlich grandios . Das ist ja neumodischer Kram .

Ihr wollt doch einen grösseren Zulauf ? Ich denke da ist ein Passwort für eine Clubzeitung ganz sicher der falsche Weg .

Aber ihr macht das schon , ganz sicher .
the only reason for stress is dealing with idiots .
Roland
Beiträge: 10
Registriert: 13. Feb 2023, 18:31

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Roland »

Re: Clubzeitschrift


Sehr geehrter Herr retro911,

als ich früher noch ganz klein war, in der guten alten Zeit, habe ich von meinen Eltern gelernt, etwas Höflichkeit schadet im Leben nicht. Obs hilft, steht auf einem anderen Blatt. In den letzten Jahren, musst ich leider feststellen, der wo am lautesten schreit, dem wird zugehört.

Ungelesener Beitrag von retro911 » 14. Feb 2023, 23:07
Clubzeitschrift beschreibt es ja treffend . Die Zeitschrift vom Club . ( ca.300 Mitglieder .....) Enorme Auflage , aber es war ja schon immer so ...warum soll man was ändern, an der guten alten Zeit ? Wir halten sie einfach an .


Ja, ich denke es reicht jedem Mitglied ein Exemplar. Wenn es eben 300 Mitglieder sind, sind es eben 300 Exemplare.
Ja, das war schon immer so.

Warum müssen alte Autos unbedingt von alten Männern bewegt , ( oder besser besessen) werden , die im Kopf nicht jung bleiben wollen ???

Tja, darauf kann ich Ihnen auch keine Antwort geben. Vielleicht mangelt es am nötigen Geld? Am mangelnden Interesse?
Am sich nicht sofortigen Event Erlebnis? Vorschlag, Sie gründen einen Carsharing Club, bringen Ihre Fahrzeuge ein und stellen diese jungen Menschen zur unentgeltlichen Verfügung.

Bitte , nehmt ihr euch da nicht ein klein wenig zu wichtig ?? was soll denn bitte da drin stehen was andere nicht wissen dürfen oder sollen ??

Wichtig, was ist denn heutzutage "wichtig"? Was da drinnstehen soll? Vielleicht schreiben Sie doch einfach mal einen Beitrag für das Clubmagazin?

Ich glaube ich habe hier eine alte Ausgabe im Zeitungsstapel rumliegen ....nach kurzem blättern hab ich sie weggelegt .

Wie jetzt? Sie glaubten eine alte Ausgabe im Zeitungsstapel rumliegen zu haben, welche Sie dann nach kurzen durchblättern
weggelegt haben? Also, glauben zu haben oder haben zum glauben?

Mich erinnern solche Zeitungen immer an das Bienenjournal meines 85 Jährigen Fast-Schwiegervaters .

Der liest diese sicherlich mit Freude.

Altbacken, redaktionel mehr oder meist wenig gut aufbereitete Inhalte, die einen nicht vom hocker hauen .

Also, rein in die Redaktion, Inhalte gut aufbereiten, so, dass die einem vom Hocker hauen

Ich könnte es sicher nicht besser, aber ich würde auch erst gar nicht versuchen , mich einzubringen .

Gute Selbst-Erkenntnis, das ist besser als grenzenloses überschätzen seiner eigenen Fähigkeiten. Konstruktive Kritik hilft sicherlich. Nochmer hilft, sich einzubringen. Dinge versuchen zu verändern welche einem nicht passen.

Also nochmal : was soll da drin stehen, was nicht jeder lesen darf ??
Mit einer Zeitung wird man heute auch garantiert niemanden von der jungen Generation hinterm Ofen vorlocken .
Da gibt es andere Medien, wie zb. Instagram . Aber da versagt der AHCG natürlich grandios . Das ist ja neumodischer Kram .


Die durchschnittliche tägliche Nutzungsdauer von Instagram sind ca 29 Minuten. Über die Hälfte der Instgram Nutzer sind 16-29 Jahre alt. Das ist sicherlich eine Nutzergruppe welche besonders an Oldtimerfahrzeugen interessiert ist.
Vorschlag, SIE retro911, machen einen Instagram blog und betrieben und füllen den mit spannenden Beiträgen. Dazu ein Tipp, Beiträge welche unter 132 Buchstaben enthalten, haben die größten Chancen von der Zielgruppe wargenommen und eventuell auch gelesen zu werden.


Ihr wollt doch einen grösseren Zulauf ? Ich denke da ist ein Passwort für eine Clubzeitung ganz sicher der falsche Weg .


Da gebe ich Ihnen recht. Aber, wie kann man eine Zeitschrift mit einem Passwort schützen? Vielleicht in Plastikfolie einschweissen?

Aber ihr macht das schon , ganz sicher .
the only reason for stress is dealing with idiots .
Nach oben


Stimmt! Da gebe ich Ihnen 100% Recht.

mit freundlichen Grüßen
Roland
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 367
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von retro911 »

...egal was Sie nehmen, nehmen bitte etwas weniger davon.

bester gruss,

frank furt
the only reason for stress is dealing with idiots .
Micha BT7
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jul 2021, 19:28

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Micha BT7 »

Frogbite hat geschrieben: 14. Feb 2023, 10:44 ... die Idee finde ich gut. Sollte auch einen wesentlich höheren Nutzer- und Interessentenkreis ansprechen als bisher - und damit auch die Nachwuchsförderung voranbringen. Der Trend geht ja sowieso in die Richtung, dem wird sich über kurz oder lang Keine/r verschließen können. Ersatzteile gibt´s bald auch nur noch über Internet, genauso speziellere Fachwissenvermittlung.
Das gesparte Geld lässt sich sicher auch gut für die Unterstützung der Mitglieder verwenden (Treffen, Stammtische, Netzwerkaufbau, Technikworkshops ...).
Dem kann ich nur zustimmen. Zur Zeit liegt der Aufwand für 2 Ausgaben des Magazins je Mitglied geschätzt bei ca. 70 Euro (also z.B. deutlich über der hier von Josef genannten Schmerzgrenze). Da bleiben zur Zeit vermutlich für andere Aktivitäten kaum Mittel übrig. Und ich nehme an, dass auch deshalb viele Healey-Fahrer nicht Mitglied im AHCG werden. Die Frage, wofür man 100 Euro zahlen soll, wurde hier ja schon von einigen gestellt. Ich bin zwar ein Freund von Papierzeitschriften und das Magazin ist wirklich gut gemacht. Aber online könnte man den guten Inhalt aufrecht erhalten und mit dem gesparten Betrag viele andere Dinge auf die Beine stellen.

Viele Grüße Michael
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 527
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Clubzeitschrift

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Michael,
ich rechne/hoffe, dass im jetzt aktuellen Jahr wieder 3 oder vielleicht 4 Ausgaben erscheinen können, wie es früher einmal war.
Sind die 70 Euro der gesamte Aufwand oder nur für Druck und Versand? Denn nur Druck und Versand fallen m.E. bei einem "papierlosen" Magazin weg. Die redaktionellen Kosten und der Satz, auch wenn nur in elektronischer Form, verbleiben und dann zusätzlich die gesicherte Bereitstellung auf dem Server. Eine Clubzeitschrift ist m.E. nur für Mitglieder. Es stehen ja auch Internas und Mitgliederinformationen drin die Außenstehende nichts angehen und wenn die Zeitschrift öffentlich wäre und für lau zu bekommen, dann ist der Sinn einer Club-Mitgliedschaft fraglich.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Antworten