Teppichboden für den BJ8

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Teppichboden für den BJ8

Beitrag von robolab »

Hallo Freunde,

in den nächsten Tagen möchte ich für meinen späten BJ8 den Teppichsatz bestellen.
Hierbei habe ich festgestellt, daß bei einigen Lieferanten der Teppichboden unter den Sitzschienen ausgeschnitten ist (z. B. AH Spares), bei anderen dagegen ist der Boden durchgehend (z. B. John Skinner). Was ist original und warum schneiden manche Lieferanten den Boden aus. Hat das mit der Länge der Befestigungsschrauben der Sitzschienen zu tun?
Weiterhin kann man sich für den Teppichsatz in Carvel oder Wolle entscheiden. Original ist wohl Carvel, Wolle sieht aber wohl besser aus. Wofür entscheiden sich die meisten? Wie sieht das heute zu bekommende Carvel aus, unterscheidet es sich stark von Wolle?

Grüße Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 518
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Gerd,
original ist ausgeschnitten, damit man den Teppich wenn er nass geworden ist zum trocknen rausnehmen kann. Auch ein BJ8 ist im Regen nicht 100% dicht.
Den Unterschied zwischen Carvel und guter Wollqualität merkst Du wenn Du ein Teppichmuster stark biegst. Bei Carvel sieht man die schwarze Grundlage durchscheinen. Wolle in guter Qualität ist viel dichter und flauschiger. Ich nehme Wolle.
Bei AHSpares zum Beispiel kannst du Dir Muster anfordern und dann entscheiden.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
wedgev8
Beiträge: 80
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15
Wohnort: Kerpen

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von wedgev8 »

"The Austin-Healey Concours Registry" spricht aber von Sitzschienen die durch den Teppich verschraubt sind.
Die geschlitzten Teppiche soll es nur bei den Frühen Wagen gegeben haben.
Bei meinem waren noch Teppichreste und Jute zwischen den Schienen und dem rostigen Bodenblech zu finden.
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 518
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo wedgev8,
Bevor ich widerspreche, wo steht das in den Concours Guidelines, dass die Sitzschienen durch den Teppich verschraubt sind?
Soweit mir bekannt, wurden auch die Teppiche unter den Sitzen nur mit 2 Druckknopfbefestigungen im hinteren Fußraum gehalten und konnten bis zum Ende der BJ8 Produktion durch Abknöpfen herausgenommen werden.
Was nicht herausnehmbar war, war das "Floor Covering", das aus einer Schicht "Tar Paper" und einer Schicht "Woven Jute" bestand, die unter den eigentlichen Teppichen angebracht waren. Diese zwei Schichten waren fest durch die Sitzschienen verschraubt und konnten nicht herausgenommen werden. In den USA werden bei Concours Autos oft noch diese zwei Originalschichten unter den eigentlichen Teppichen verbaut. Bei uns macht das glaube ich keiner mehr.
Gruß
Josef

PS: Ich war im Britischen Austin-Healey Club viele Jahre als "National Concours Secretary und Concours Judge" verantwortlich für die Organisation und Durchführung der jährlichen National Concours Veranstaltung im Rahmen des Int. Healey Weekends.
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
wedgev8
Beiträge: 80
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15
Wohnort: Kerpen

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von wedgev8 »

Stimmt Josef, habe nochmal nachgelesen. Nur Tarpaper und Jute sind fest unter den Schienen.
Wer weiß wo die Teppichreste darunter bei meinem BJ8 herkommen.
Aber weißt du warum der Jonathan Skinner auf seiner Webseite behauptet nur die frühen hätten die geschlitzten Teppiche?
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 518
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo wedgev8,
Wer weiß wo die Teppichreste darunter bei meinem BJ8 herkommen.
Wahrscheinlich nicht mehr die originalen werksseitigen Teppiche. Die originale Teppichqualität Kar-Vel war gräußlich und wenn die häufiger nass waren waren sie schnell hinüber.
Wenn noch das originale Bodenblech verbaut ist, kann man die beiden kleinen Löcher im hinteren Fußraum finden, durch die die Druckknöpfe für den losen Teppich ehemals festgeschraubt waren. Bei meinem 62er 3000 habe ich sie gefunden.

Skinner ist kein Healey Spezialist und er hat sein Wissen auch nur von jemand anderem bekommen. Mein Nachfolger beim AHC UK hat auch in der aktuellen Clubzeitschrift einen Artikel geschrieben über originales Werkzeug bei den einzelnen Healey Typen. In dem Artikel sind auch einige Fehler (unsere Freunde in den USA würden darüber die Haare raufen), obwohl er es eigentlich wissen sollte und er wohl auch andere gefragt hat.
Nur nicht die die es richtig wissen - wie fast immer sind die richtigen Experten in den USA.

Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von robolab »

Hallo Josef und wedgev8,

danke für die interessante Diskussion. Überlege aber, trotzdem bei John Skinner zu kaufen

Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 518
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von Josef Eckert »

Das war von mir auch keine Kritik gegen Skinner. Ich glaube wir hatten auch nicht einmal beim Concours nachgesehen, ob die Teppiche mit oder ohne Schlitze waren.

Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von robolab »

Habe ich auch nicht als Kritik verstanden.

Gerd
wedgev8
Beiträge: 80
Registriert: 29. Sep 2021, 20:15
Wohnort: Kerpen

Re: Teppichboden für den BJ8

Beitrag von wedgev8 »

Ich habe bei Skinner letzten Herbst bestellt. Würde im Januar geliefert. Wenn ich hoffentlich dieses Jahr im Spätsommer soweit bin werde ich überlegen ob ich Schlitze mache oder nicht. Werde dann berichten.
Antworten