Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von retro911 »

gut, ich lasse mich erneut darauf ein.

Mit dem Wissen , dass Sie nicht verstehen , was Sie nicht verstehen wollen , weil es ausserhalb ihres Tunnelblickes liegt .

Es geht nicht darum was und wie ich etwas mache , es geht darum dass Andere sich hier nicht mitteilen, ausser wenn sie ratlos sind .

Da sie ja der Einzige sind, dem die 3 Pot - Bremse vom Jaguar an meinen Healey nicht gefällt, gehe ich davon aus , dass die restlichen 800 das gut finden .
Aber egal .... neues Beispiel für dieses Karteileichen-Forum :

viewtopic.php?f=15&t=8

8000 Zugriffe ...... kein einziger Kommentar .... selbst von Ihnen nicht. Danke .
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Josef Eckert »

Ich teile mich hier auch nicht mit was meinen Austin-Healey angeht. Das geht nur mich etwas an und ich werde das nicht an die Öffentlichkeit tragen. Ich bauche da keine "LIkes" oder "Dislikes". Das ist meine Sache. Nur wenn jemand ein Problem hat und nicht weiter kommt, dann helfe ich gewrne.
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von retro911 »

Bild

es ging ja auch mal wieder gar nicht um Sie ,Herr Eckert. Es ging um ALLE anderen hier , und den Wunsch, dem Forum etwas mehr Leben einzuhauchen .

Wenn Sie nichts über Ihren Austin Healey teilen möchten, finde ich das pers. gut. Es würde ja auch nur ein überrestauriertes Fahrzeug , welches seit Jahren nicht bewegt wurde , zeigen .


@@@ All :
Zu den Stossstangen .... siehe Bild oben

Bild
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Josef Eckert »

Ich werde eventuell auf der nächsten Jahreshauptversammlung den Vorschlag machen das Forum hier einzustellen. Es kostet nur Geld und bringt für dem Club keinen Gewinn.
Wer auch auf der Hauptversammlung dabei sein wird, kann ja für den Erhalt stimmen und mich überstimmen.
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Micha BT7
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jul 2021, 19:28

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Micha BT7 »

Josef Eckert hat geschrieben: 4. Feb 2024, 09:11 Ich werde eventuell auf der nächsten Jahreshauptversammlung den Vorschlag machen das Forum hier einzustellen. Es kostet nur Geld und bringt für dem Club keinen Gewinn.
Wer auch auf der Hauptversammlung dabei sein wird, kann ja für den Erhalt stimmen und mich überstimmen.
Hallo Josef,

ich bin mir da nicht sicher, ob das Einstellen des Forums der richtige Weg ist. Natürlich bringt das Forum dem Club keinen direkten finanziellen Gewinn, sondern zunächst mal nur Ausgaben. Aber es ist auch eine der wenigen Möglichkeiten, Mitglieder und Nichtmitglieder direkt zu erreichen, Themen zu besprechen und Informationen weiterzugeben. Oft wird das Interesse an der Mitgliedschaft über solche Kontaktmöglichkeiten erst geweckt. Und das geschieht nicht nur über technische Themen sondern auch über "Stammtisch"-Themen, bei denen man sich über dies und das mit Healey- bzw. Oldtimerbezug locker austauschen kann.

Was anderes hier ist jedoch die tatsächliche Nutzung des Forums. Hier sehe ich kein großes Interesse durch den Club. Allein schon die Kategorien, bei denen der Club Infos weitergeben könnte/sollte, sind nach Jahren immer noch verwaist. Auch sehe ich eher Nichtmitglieder, die hier schreiben. Bei 400 bis 600 Mitgliedern wäre da mehr Engagement seitens der Mitglieder sicher wünschenswert. Der Club könnte mehr Richtung kleine Veranstaltungen tun und im Forum bekannt geben. Das gleiche gilt auch für die vorhandenen Stammtische, die ja auch das Forum nutzen könnten. Ohne Inhalte lebt halt auch kein Forum. Und eine Starthilfe seitens des Clubs hat es nie gegeben.

Man sollte also eher darüber nachdenken, wie man das Forum mit leben füllen kann und was der Club dazu beitragen kann. Wenn dsa Forum weg ist, dann ist es auch weg - mit all seinen bislang nicht so ganz genuzten Möglichkeiten.

Viele Grüße

Michael
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Michael,
Soweit ich das übersehe sind keine Clubmitglieder außer mir im Forum aktiv. Es ist auch nicht die richtige Plattform um über Clubinternas zu informieren und zu diskutieren. Da gibt es im Club auch andere Möglichhkeiten die auch genutzt werden.
Im Forum werden doch nur sehr kritische Stimmen dem Club gegenüber laut. Ich hab bisher hier im Forum eigentlich nichts Positives über den Club gelesen.
Die Clubveranstaltungen selbst sind auch so gut gebucht und einige sehr schnell ausgebucht. Unsere eigenes Treffen der "Alten Hasen" ist immer innerhalb von 2 Wochen nach dem die Buchungsmöglichkeit gegeben ist ausgebucht. Die meisten Teilnehmer buchen gleich am Ende der Veranstaltung fürs nächste Jahr. Wir haben eine Warteliste, da wir eigentlich nicht mehr als 15 Teilnahmeteams haben möchten. Auch zu diesjährigen Ausfahrten unseres regionalen Stammtischs sind eigentlich kaum noch Plätze frei
Es ist daher kein Bedarf zusätzlich Werbung zu machen. Einzig es werden Aktive gesucht, die bereit sind eine Veranstaltung zu organisieren. Es wird schwieriger und schwieriger ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl preisgerechte Hotels zu finden, die noch ein gesundes Preis/Leistungsverhältnis zulassen.
Das sehe ich aktuell als ein Hauptproblem und nicht vorrangig neue Mitglieder zu finden.
Es fehlen Mitglieder die sich auch aktiv einbringen. Nur die kommen auch nicht durch die Werbung dieses Forums.
Daher sehe ich (ich bin nicht der Club, nur Mitglied) dieses Forum als wenig hilfreich für den Club. Nach außen wird hier der Club hier im Forum wenig positiv hervorgehoben und es geht hin bis zu Pöbeleien. Ich glaube ich habe bisher noch nicht gelesen, dass dem Club für dieses Forum gedankt wurde, bzw. er sogar durch Mitgliedschaft unterstützt wird.
Ich beobachte auch andere Club-Foren wie das des MG Drivers Club. Wer dort mitliest, denkt was sind da für abstruse Gestalten aktiv. Auch da sind die meistens nicht Clubmitglied und werden es nie werden, weil sie den Club auch wohl mehr oder weniger ablehnen. Das Forum wird eigentlich nur zur Selbstdarstellung genutzt, aber die Neu-Ankömmlinge, die Fragen haben, werden ausgegrenzt und an die Wand gedrückt, sodass diese ganz schnell das Weite suchen. Da ist dann augenscheinlich der dahinterstehende Club der das Forum betreibt und solche Gestalten zulässt der Bösartige, da ja dessen Gesicht und Namen das Forum trägt.
Soweit ich gehört habe, hat der Jaguar Enthusiast Club sein Forum auf Clubmitglieder beschränkt.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von retro911 »

Danke für deinen Beitrag , Michael. Ich sehe es in weiten Teilen genau so . Man muss dem Betreiber dieses Forums dankbar sein, dass man sich über hier über diese Autos austauschen kann .
Nur so besteht auch auch die Möglichkeit ,dass sich ggf. mal der Eine oder andere zu einer Mitgliedschaft im AHCG hinreissen lässt.
Das sich niemand vom Club um dieses Forum kümmert , ist schade, entspricht aber meiner Erwartungshaltung über diesen Club. Alte Herren, mit wenig oder keinem Bezug zu den neuen Medien .
Aber das hatten wir doch schon hier alles mehrfach zerkaut . Ich habe auch bereits vor Jahren über meine Enttäuschungen über den Club geschrieben , und stehe auch immer noch dazu .

Man möchte offenbar einfach nur unter sich sein . Es geht nicht um die Autos , es geht um Bekanntschften oder ggf. auch Freundschaften .

Das Auto : hier Austin Healey, ist doch mMn das verbindende Element nicht nur hier im Forum . Nicht der AHCG, der laut obiger Auskunft von Herrn Eckert ja doch lieber irgendwie "unter sich" bleiben möchte , da man ja gern nur max. 15 Teams bei einer Veranstaltung teilnehmen lassen möchte . Diese Einstellung wird sicher nicht für Zulauf sorgen , was mir pers. völlig auch egal ist , da ich nie ein Vereinsmensch war, und auch keiner mehr werde .
Man kann auch 3 mal die Woche schwimmen gehen, ohne im Schwimmverein zu sein .

Josef Eckert hat geschrieben: 4. Feb 2024, 09:11 Ich werde eventuell auf der nächsten Jahreshauptversammlung den Vorschlag machen das Forum hier einzustellen. Es kostet nur Geld und bringt für dem Club keinen Gewinn.
Wer auch auf der Hauptversammlung dabei sein wird, kann ja für den Erhalt stimmen und mich überstimmen.
Ich hoffe also innigst , das sich in diesem AHCG einige Mitglieder befinden , die sich dem Egotrip des Herrn Eckert (Abschaltung des Forums ) auf der Jahreshauptversammlung in den Weg stellen, zumal dieser Herr meines Wissens gar nicht zu den ""alten Hasen"" des Clubs gehört . Auf meine Frage wie lange er den nun Mitglied im AHCG ist , hat er bis heute nicht geantwortet .
ggf. nutzt er ja jetzt die erneute Chance das mal endgültig klarzustellen . ( Monat und Jahr würde mir reichen )

Der Marke Austin Healey wird es sicher zuträglich sein dieses Forum aufrecht erhalten .

Btw: die Kosten die dieses Forum monatlich verursacht , dürften so zwischen 12,00 und 40,00 Euro liegen . Also eine Summe die im Gegensatz zum pers. Jahresbeitrag (100 Euro) der angeblich. 600 zahlenden Mitglieder locker aufgebracht werden kann . Zur Not würde ich , ggf. auch noch ein paar andere User hier , noch ein paar Euro spenden, wenns am Geld liegen sollte .

Das Forum des Jaguar Enthusiast Clubs ist übrigen nicht auf Mitglieder beschränkt !! Es ist für Jedermann erreichbar .
Also mal wieder nur etwas von ihrer gewohnten Stimmungmache, Herr Eckert .

Bester Gruss

Zuversicht
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Josef Eckert »

Zitat: Es geht nicht um die Autos , es geht um Bekanntschften oder ggf. auch Freundschaften .

Ein einzig wahrer Satz. Genau das trifft es aber und so ist es. Über die Autos werden diese Bekanntschaften nur geknüpft. Es geht um das Zusammensein von Menschen und miteinander Spass haben.
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Micha BT7
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jul 2021, 19:28

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Micha BT7 »

Hallo Josef,

einen kleinen Widerspruch kann ich da jetzt schon erkennen :) Wenn es darum geht, Bekanntschaften zu knüpfen und Menschen zu verbinden und miteinander Spaß zu haben, dann gehört ein Forum n.m.E. heute auch zum Verknüpfen dazu. Man muss ja die "alten" und liebgewonnenen Veranstaltungen nicht aufgeben und kann trotzdem auch mal (zusätzlich) was anderes/neues ausprobieren. Ich weiß, Helfer/Organisatoren ist zur Zeit immer das große Problem. Aber ohne "neue Medien" finden sich solche Unterstützer noch viel schwerer.

Natürlich lädt ein Forum dazu ein, dass es vielleicht übermäßige Kritik am dahinterstehenden Club gibt oder es zu etwas verstörenden Diskussionen wie im MGDC-Forum kommt. Da haben mich einige Aussagen dort auch sehr irritiert. Auf der anderen Seite gibt es aber auch zumindest ein gewisses Stimmungsbild wieder, das man als Club durchaus zumindest vorsichtig bewerten und ggf. miteinbeziehen kann. Und hier im Forum wurden ja in der Vergangenheit durchaus einige gar nicht n.m.E. so schlechte Ideen/Vorschläge gemacht, die man als Club durchaus erwägen könnte.

Übrigens bin ich seit kurzem ebenfalls Clubmitglied, auch wenn ich in der Vergangenheit durchaus Kritik geäußert habe. Es ist mir - trotz Kritik - wichtig, dass der Club und damit der Zusammenhalt und die Unterstützung unserer Healeys zukünftig fortbesteht. Auch habe ich durch das Forum des Clubs einige Hilfe und Infos direkt oder indirekt erhalten, was meine Entscheidung für die Clubmitgliedschaft auch positiv beeinflusst hat.

Viele Grüße

Michael
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Stoßstangen neu kaufen oder neu verchromen

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Michael,
Zum Nutzen des Forums bin ich mir nicht sicher, da ich bisher nur ein Forum kenne wo wirklich keine Polemik aufkommt. Das ist das Forum des DLOC (Daimler & Lanchester Owners Club). Dort habe ich es noch nicht erlebt, dass unsachlich diskutiert wurde und es konnte fast immer den Fragenden geholfen werden. Dort ist man auch relativ entspannt was die Marken selbst angeht. Ansonsten denke ich immer wieder in Foren wird nur der tägliche Frust abgeladen und jeder will Recht haben und man lässt kaum andere Meinungen zu.
Wenn jemand sein Auto im Wohnzimmer an die Decke hängt und damit glücklich ist gehört er doch genauso dazu wie derjenige der im Winter damit zur Classic Monte Carlo aufbricht. Leben und Leben lassen, Hauptsache man hat Spass zusammen. Nur kann ich persönlich mit jemanden der z.B. im Forum unter dem Nickname "Alfisti" auftritt und den ich sicher im wahren Leben nicht erkennen würde und wahrscheinlich auch nie persönlich begegnen werde, nichts anfangen. Das ist für mich kein Ansprechpartner, da er eigentlich nicht existiert. Ich war mal in einem Forum aktiv da traf ich dann auf einer Messe jemanden der sich mir vorstellte, "ich bin der Alfisti" da dachte ich mir Aha, aber hatte keine Erinnerung, da mir ein Nickname nichts sagt. Nicknames sind für mich wie Schall und Rauch. Ich habe keine Verbindung dazu und möchte einfach wissen mit wem ich es zu tun habe und da sollte man nicht so feige sein sich hinter soetwas zu verbergen. Warum? Will man einfach nur unerkannt über die Stränge schlagen oder traut man sich nicht, damit man nicht zu seinem Tun stehen muss?
Daher, es gibt in den meisten Regionen Stammtische, ob rein Austin-Healey oder gemischt und da trifft man sich dann im wahren Leben und kann sich gegenseitig auch direkt unterstützen und natürlich gemeinsam viel Spass haben. Zu unserem monatlichen Stammtisch haben wir Mitglieder die reisen über 60km an.
Ich selbst komme aus der Kommunikationsbranche und habe täglich mit Teams gearbeitet die weltweit verstreut waren. Solange man sich nicht einmal persönlich getroffen hatte, war es schwer den Mitarbeiter einzuordnen. Und auch dann war ein direktes persönliches Gespräch immer wieder notwendig.

Vor einigen Jahren ist auch unsere "Alte Hasen" Gruppe entstanden (Alte Hasen, weil die Mehrheit schon viele Jahre mit Oldtimern und ihren Krankheiten kämpfen ), ursprünglich Austin-Healey/MG, die jetzt aber auch von den Fahrzeugen sehr gemischt ist, auch Opel, Mercedes. Das erweitert auch den Horizont erheblich. Alle vereint die Liebe zum Oldtimer und wir treffen uns seit Jahren einmal im Jahr irgendwo in Deutschland oder angrenzend. Letztes Jahr waren wir in den Ardennen in Luxembourg/Belgien, dieses Jahr treffen wir uns am Bodensee für mehrere Tage. Wichtig ist der Spass beim Zusammensein, nicht mit welchem Auto man kommt. Aber es ist ein richtiges Treffen und nicht eine Foren-Bekanntschaft. Foren sind ok wenn man weltweit kommuniziert und sich nicht persönlich treffen kann. Dann wünsche ich mir aber auch, dass man sich mit richtigen Namen ansprechen kann. Sonst ist ein Forum für mich wie Facebook, wo man unerkannt über andere herpöbeln kann ohne Gefahr zu laufen dass es auf einen selbst zurückschlägt.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Antworten