Flügelmuttern

Platz für Fragen und Tipps die für alle Modelle interessant sind

Moderator: Erich Leuschel

Antworten
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Flügelmuttern

Beitrag von robolab »

Hallo
ich brauche neue Befestigungsmuttern für die Speichenfelgen.
Bei Limora wird angegeben, dass die Flügelmuttern keine ABE haben. Bei den Achtkantmuttern gibt es diese Angabe nicht.
Sollte man aus Sicherheitsgründen Achtkantmuttern nehmen?
Haben die Flügelmuttern aus England eine ABE, oder ist das ein grundsätzliches Problem, da die Flügelmuttern weiter vorstehen und mehr Gefährdungspotential bieten?

Grüße Gerd
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Flügelmuttern

Beitrag von retro911 »

1960 gab es keine ABE , nicht hier und auch nicht im Herstellerland .... das Auto hatte SERIENMÄSSIG Flügelmuttern .

Was oder wer sollte eine ABE verlangen ?? Deine Sitze; OHNE Gurte und Kopfstützen haben doch auch keine ABE .... oder deine Speichenfelgen auch nicht ?

Solange die Flügelmuttern keine scharfkantigen Stellen aufweisen.... ( und diese Stellen haben sie nicht ) ,wird kein seriöser Gutachter da was zu meckern haben .

Weiterhin könnte man auch argumentieren , dass ein Healey immer ein erhöhtes Gefährdungspotential im Strassenverkerhr bietet ... er hat ja nichtmal ABS oder ESP .
vom Spurhalteassistenten will ich gar nicht reden ..
the only reason for stress is dealing with idiots .
Centurion
Beiträge: 33
Registriert: 23. Okt 2023, 09:41

Re: Flügelmuttern

Beitrag von Centurion »

Hallo,

Für Flügelmuttern gibt es in Deutschland keine ABE, denn sie sind hier nicht zugelassen, sprich verboten. Man kann probieren, mit Flügelmuttern durch den TÜV zu kommen. So mancher Prüfer übersieht es.

Grüße
Erwin
Zuletzt geändert von Centurion am 24. Feb 2024, 19:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Flügelmuttern

Beitrag von Josef Eckert »

Wie schon geschrieben wurde, sind die Rudge Flügelmuttern an Austin-Healeys und anderen englischen Fahrzeugen in Deutschland nichht gestattet. Da gilt das Gleiche wie z.B. für MotoLita Lenkräder.
Ich habe seit 40 Jahren einen Austin-Healey Sprite Bj 1965. Der Wagen wurde ursprünglich auch nach Deutschland ausgeliefeert und bekam, obwohl mit serienmäßigen Speichenrädern, keinne Flügelmuttern, sondern die bekannten Achtkantmuttern ohne Flügel. Zusätzlich auch ein Lenkradschloss und einen zweiten Auspufftopf, alles speziell für die deutsche Zulassung.
Im letzten Baujahr der Austin-Healey 3000 wurden diese auch grundsätzlich nur noch mit den Achtkantmuttern ausgelieferet.
Als ich meinen Sprite kaufte, habe ich gleich auf Flügelmuttern umgerüstet, die alten Achtkantmuttern wurden nur für die TÜV-Abnahme montiert. Inzwischen geht mein TÜV-Ingenieur sehr locker mit der Sache um und ich brauchhe die Muttern nicht mehr zu wechseln. Wenn es Schwierigkeiten gibt verleihe ich aber hin und wieder die achtkantmuttern an Freunde von unserem Stammtisch.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: Flügelmuttern

Beitrag von retro911 »

Der eine So der andere so .....

Mein BN7 kam aus Kanada und wurde hier zur Vollabnahme und Zulassung beim TÜV Nord vorgeführt .Während der Resto wr ich 2 mal beim Tüv, hab Fotos vorgegelegt und gewisse Dinge abgefragt .



Explizit auch die Flügelmuttern waren dabei Thema . Lenkradschloss war zwar auch Thema , aber kein Aufwand .

Muttern : wenn keine scharfen Kanten vorhanden komme ich damit klar . ( originalton, leiter der prüfstation .)

Minilite Repros allerdings auf keinen Fall eintragungsfähig . Speichenräder sind OK.

Lenkrad : Mobile Diebstahlsperre ist mitzufühen ..(steht im Schein) fertig.

bg
Zuletzt geändert von retro911 am 23. Feb 2024, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: Flügelmuttern

Beitrag von Josef Eckert »

Die Flügelmuttern hatten mir nie Kopfzerbrechen verursacht. Ähnliches Thema sind weisse Blinker vorne in der Einheit mit dem Standlicht.
Dann fallen mir auch noch die Außenrückspiegel ein oder originale Sichrrheitgurte ohne Prüfzeichen.
Gruss
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Antworten