123 Ignition Vorzündung

alle "großen" Healeys, vom ersten 100er bis hin zum BJ8

Moderator: Erich Leuschel

frank77
Beiträge: 9
Registriert: 28. Sep 2023, 19:13

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von frank77 »

Hi zusammen,
18°ist die absolute Vorzündung im LL, dann lineare drehzahlabhängige Vorverstellung bis 36° bei 4000.
Die Vakuum Verstellung ist wie im Werktstatthandbuch eingestellt. Von 5 - 12 inHG auf max. 16°
Beide Kurven überlagern sich, aber die gesamte Verstellung (Drehzahl und Vakuum) ist auf max. 38° begrenzt.
Ich habe mal die Kurven angehängt.

Viele Grüße
Frank
Dateianhänge
IMG_3504.jpg
IMG_3504.jpg (212.79 KiB) 2084 mal betrachtet
IMG_3512.jpg
IMG_3512.jpg (190.14 KiB) 2084 mal betrachtet
IMG_3507.jpg
IMG_3507.jpg (76.44 KiB) 2084 mal betrachtet
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von Josef Eckert »

Danke Frank,
Hm, wenn der Wagen damit läuft geht zumindest nichts kaputt. Im Teillastbereich und auch bei Vollast wäre ich damit nicht zufrieden. (Ich verbringe meine Zeit beruflich mit solchen 123 Ignition Anlagen. Ich habe dazu auch einen mehrseitigen Artikel in Pigs`n`Frogs geschrieben).
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
frank77
Beiträge: 9
Registriert: 28. Sep 2023, 19:13

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von frank77 »

Hallo Josef,
momentan habe ich nur die folgenden beiden Stützpunkte für den Zündzeitpunkt:
15 Grad bei 600 aus dem Haynes Handbuch (bei mir ergeben 18 Grad einen besseren Leerlauf bei ca. 800-900)
36 Grad bei 6400 (aus dem Haynes Handbuch und aus deinem Artikel)
Unterdruck Verstellung mit 5/12 inHG Eckpunkten und 16 Grad.

Welche weiteren Stützpunkte könntest du denn empfehlen?
Im Handbuch findet sich sonst nichts.

Viele Grüße
Frank
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Frank,
die 18° Vorzündung über die 123 Ignition einzustellen halte ich für suboptimal. Die frühen 123 Ignition hatten diesen Sprung (10°) bei 500 U/min eingebaut. Man ist schnell davon abgekommen.
Also 123 genauso programmieren und statische Vorzündung manuell einstellen wie beim Originalverteiler. Ansonsten bei der 123 Ignition Verstellkurven direkt übernehmen, auch Unterdruck. Die 123 Ignition sollte nichts anderes machen als der Originalverteiler, nur elektronisch. Die 123 Ignition ist kein Wunderwerk, nur Ersatz für einen defekten/ausgelutschten Originalverteiler.
Die 18° Vorzündung sind m.E. nicht wirklich gut. Der Motor müsste bei 10° Vorzündung im Leerlauf ruhiger laufen, sonst stimmt da etwas nicht, z.B. Nebenluft im Ansaugtrakt, überholungsbedürftige Vergaser, zu mageres Gemisch.
Die 36° Endverstellung sind die dynamische Verstellung des Verteilers. Dazu ist die statische Vorzündung noch zu addieren. Das hast Du (gottseidank) nicht gemacht, sonst hättest Du wahrscheinlich Motorklingeln bei höheren Drehzahlen bei dann 54° Vorzündung. Bitte nur maximal 46° Vorzündung und nicht darüber.
Die Unterdruckverstellung sollte bei höherem Unterdruck nicht (sprunghaft) wieder auf 0 gehen, sondern bei 16° verbleiben.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
MannBT7
Beiträge: 9
Registriert: 19. Apr 2024, 10:29

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von MannBT7 »

Hallo,
Die Diskussion geht ja jetzt in die Tiefe.
Derzeit sind bei mir 5° eingestellt. Josef, du schreibst 10°. Was ist die konkrete Empfehlung?
Wie kann ich diese Ausgabe der Zeitschrift beziehen. Bin seit einiger Zeit nicht mehr im Club, da mehrere Oldies verschiedener Marken in der Garage stehen.
Grüße
Wulf
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Wulf,
im Workshop Manual sind eigentlich alle Grund-Zündeinstellungen für die einzelnen Austin-Healey Modelle angegeben. Ich möchte schon, dass Austin-Healey Club Mitglieder einen Gewinn durch ihre Mitgliedschaft haben. Nur so kann ein Club auch die nötige Unterstützung bekommen.
Gruß
Josef

PS: Ich bin auch Mitglied in 8 Markenclubs, da ich auch nicht nur Austin-Healeys habe.
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
frank77
Beiträge: 9
Registriert: 28. Sep 2023, 19:13

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von frank77 »

Hallo Josef,
danke dir. Wenn ich also die 123 Ignition Tune wie beschrieben auf 10° statisch BTDC einstelle, dann habe ich laut dem Pigs'n'Frogs Artikel die folgende Verteiler Fliehkraftkurve für den BJ8 Motor.
Und dazu überlagert die Unterdruck Verstellung.

Oder habe ich da einen Denkfehler ?

Gruß
Frank
Dateianhänge
IMG_3515 Large.jpeg
IMG_3515 Large.jpeg (181.75 KiB) 1971 mal betrachtet
IMG_3516 Large.jpeg
IMG_3516 Large.jpeg (171.09 KiB) 1971 mal betrachtet
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Frank,
das ist jetzt korrekt so was die Drehzahlverstellkurve anbelanbgt. Die Unterdruckkurve ist so nicht richtig.
Punkt 5 und 6 sollten auch bei 16° sein.
Ein Versuch ist auch die Drehzahlverstellkurve des 40662 Verteilers zu verwenden - mit Vorsicht. Damit erhältst Du mehr Drehmoment im unteren Drehzahlbereich. Jetzt geht es aber immer tiefer in die Materie und da wäre es besser wenn wir über e-mail kommunizieren.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von retro911 »

,,,
Zuletzt geändert von retro911 am 5. Mai 2024, 23:23, insgesamt 1-mal geändert.
the only reason for stress is dealing with idiots .
Benutzeravatar
retro911
Beiträge: 362
Registriert: 16. Jun 2019, 23:16

Re: 123 Ignition Vorzündung

Beitrag von retro911 »

Warum ab jetzt nur per E-mail ?? ist da was geheim ??
Zuletzt geändert von retro911 am 5. Mai 2024, 23:26, insgesamt 2-mal geändert.
the only reason for stress is dealing with idiots .
Antworten