BJ8 Kotflügelmontage

Reparaturtipps, Teilebeschaffung, Kostenübersichten, etc.

Moderator: Erich Leuschel

robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Nachdem der Motor und alle weiteren Teile in den Motorraum eingebaut sind, habe ich die Frontshroud mit Kühlergrill und Leitblechen installiert. Als nächstes möchte ich die Kotflügel montieren. Die habe ich zwar schon einige Male zur Anpassung montiert und demontiert. Da war der Motorraum noch leer und man kam an alle Kotflügelschrauben gut heran.
Das ist jetzt nicht mehr der Fall. Einige Schrauben sind aufgrund des zugebauten Motorraums (Vergaser, Belüftungsrohre etc) kaum erreichbar. Gibt es einige Tricks oder spezielles Werkzeug zum Eindrehen der Schrauben? Außerdem muss ja auch noch die Cromleiste zwischengefügt werden.
Bin für jeden Rat dankbar.

Grüße Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo gerd,
es gibt meiner Meinung keine besonderen Tricks.
Die Kotflügelschraube über dem Lüfterrohr rechts, etwa in der Mitte des Kotflügels ist wirkölich extrem schlecht zu erreichen. Es geht mit einer 1/4 Zoll Ratsche und Verlängerungen und Biegegelenken mit mehreren Versuchen.
Die Schrauben sehr vorsichtig und wenig Drehmoment nur handfest anziehen. Die Front Shroud wird sonst wellig, wenn man fester anzieht. Große Vorsicht walten lassen.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Hallo,
habe heute den Kotflügel auf der rechten Seite montiert. Ich bin schier verzweifelt!! Es war mir nicht möglich die Schraube in der Mitte/Oben einzudrehen. Der schwarze Heizungsschlauch war immer im Weg. Auch mit den verschiedesten flexiblen Verlängerungen an der Knarre war das Einschrauben nicht möglich.
Ich habe dann den Heizungsschlauch ausgebaut. Hierbei mußte ich ihn leider durchschneiden um ihn herauszubekommen. Danach waren alle Schrauben gut erreichbar und montierbar.
Bin mal gespannt, was bei der Montage des linken Kotflügels passiert.

Grüße Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Gerd,
schade, dass du den Luftschlauch durchschnitten hast. Den neuen Schlauch ohne zu knicken einbauen ist schwieriger als die Kotflügelschraube einschrauben wenn der Schlauch schon drin ist.
Zum Trost, die linke Seite geht aber etwas leichter.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Hallo Josef,
Ich habe aber die verfluchte mittlere Schraube nicht erreicht, ich habe alles versucht. Habe extra verschiedene Verlängerungen für die Knarre gekauft.
Gibt es denn Tipps zum Einbau des Heizungsschlauch?
Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Gerd,
Mit einer kleinen 1/4 Zoll Ratsche mit Verlängerungen und Gelenkstück und Geduld beim Arbeiten bekommt man diese Schraube angezogen. Wichtig ist Geduld und auf verschiedene Weise und Zusammensetzung der Verlängerungen/Gelenkstück probieren.
Nur wie man einen neuen Schlauch ohne Beschädigung einbaut, das kann ich Dir nicht sagen, weil ich es auch noch nicht geschafft habe. Die aktuell kaufbaren Schläuche sind einfach zu starr und unbeweglich.
Warum hast du nicht nochmals vorher gefragt, bevor Du den Schlauch zerschnitten/zersägt hast?
Jetzt ist es zu spät.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Hallo Josef,
vielen Dank für deine Hinweise. Ich hatte jede Menge verschiedener 1/4 Zoll Verlängerung gekauft und in allen möglichen Kombinationen versucht. Aber der Lüftungsschlauch war so starr im Weg, dass ich einfach nicht an die mittlere Schraube heran kam ohne ihn zu zerstören. Nach Entferung des Schlauchs wir die Kotflügelmontage ein Kinderspiel.
Allerdings müsste man dann zur Montage des Lüftungsschlauchs den Kotflügel wieder entfernen. So beißt sich die Katze in den Schwanz.

Ich habe dann einen neuen Lüftungsschlauch von Limora geordert. Dieser war zwar etwas flexibler als der alte Schauch, hatte dafür aber einen 5mm kleineren Innendurchmesser und ich habe ihn nicht auf den Gebläsestutzen, an den man im eingebauten Zustand ja nur schwer heran kommt, schieben können.
Schlussendlich bin ich zu folgender Lösung gekommen:
ein Teilstück vom alten Schlauch habe am Gebläse befestigt. Ein anderes Teilstück habe ich in den Ansaugstutzen geschoben. Ich habe mir eine Verbindungsmuffe aus Alu gefertigt und die beiden Teilstücke dann miteinander verbunden.
Anbei zwei Bilder dazu.
Grüße Gerd


Bild

Bild
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Habe jetzt auch den linken Kotflügel montiert. War kein Problem und ging recht schnell. Die mittleren Schrauben waren recht gut zu erreichen.
Ich habe aber noch eine Frage zu den Chromleisten (Chromblitze) die seitlich an den Kotflügeln montiert sind. Bei meinem BJ8 befinden sich unter den Chromleisten jeweils zwei 3/4" große Löcher im Kotflügel. Aus anderen Foren weiß ich, das bei späten BJ8 diese Löcher vorhanden sind. Welchen Zweck haben diese.
Die Cromleisten werden mit drei Bolzen am Kotflügel montiert. Ich habe nun fetgestellt, dass diese Bolzen in den Chromleisten so angeornet sind, das bei der Montage der Leisten unten ein Luftspalt bleibt, d.h. sie liegen unten nicht plan am Blech an. Ist das so gewollt oder ist das schechte Fertigungsqualität der Leisten.
Dienen die beiden großen Bohrungen und der Spalt der Spalt eventuell der Belüftung des Motorraums?

Grüße Gerd
Benutzeravatar
Josef Eckert
Beiträge: 517
Registriert: 10. Jun 2019, 19:37

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von Josef Eckert »

Hallo Gerd,
diese 2 Löcher sind zumindest bei allen 3000 Kotflügeln. Bei frühen 100/6 bin ich mir nicht sicher.
Was sie bringen sollen konnte mir bisher auch niemand so richtig erklären. Manche vermuten sie waren zur Ausrichtung der Bleche während des Pressvorgangs.
Bei den 100 BN1 waren/sind richtige Längsschlitze in den Kotflügeln unterhalb der Chromblitze (anstelle der beiden Löcher) und deshalb waren die Chromblitze nach unten hin offen, um eine Luftzirkulation zu ermöglichen. Diese Längsschlitze hat man dann ab den späten 100 BN2 weggelassen, da sie für die Kühlung nichts brachten, aber die Kotflügel immer etwas wellig machten.
Die Form der Chromblitze ist gleich geblieben und wurde über die ganze Produktionszeit der Austin-Healeys nie verändert und stehen daher auch bei allen 6 Zylinder Austin-Healeys unten etwas ab, obwohl das keinen Sinn mehr ergibt.
Gruß
Josef
Some think they know, I prefer those who know to think ( Sir Leonard Lord )
robolab
Beiträge: 154
Registriert: 10. Jun 2019, 20:42

Re: BJ8 Kotflügelmontage

Beitrag von robolab »

Hallo Josef,

habe ich schon vermutet. Vielen Dank für die Antwort. Hatte schon überlegt die Befestigungslöcher zu vergrößern, damit die Blitze dichter anliegen.

Grüße Gerd
Antworten